Geldpolitik und Krise

Geldpolitik und Krise

Seit dem Platzen der japanischen Aktien- und Immobilienblase (1985-1989)
setzt sich seit Beginn der 1990er Jahre eine lang anhaltende Stagnation fort.
Die massive Geldmengenausweitung durch die Bank of Japan sowie eine
beispiellose Ausweitung der Staatsausgaben haben über die Jahrzehnte nur
bedingt Erfolge erzielt und die strukturellen Probleme in der japanischen
Wirtschaft langfristig sogar verschärft.