Leistungsbilanzüberschuss

Leistungsbilanzüberschuss

Japan hat seit den frühen 1980er Jahren einen Handelsüberschuss, insbesondere
gegenüber den USA. Seit Mitte der 1980er Jahre führte das Handelsungleichgewicht
zu Konflikten mit den USA, die den Yen unter Aufwertungsdruck brachten (Plaza
Agreement). Japan wurde zu einer expansiven Geld- und Finanzpolitik gedrängt
(Louvre Accord) und – wie heute China – mit Strafzöllen belegt. Japan reagierte
insbesondere mit der Verlagerung von Produktionsstätten in die USA. Das
Handelsungleichgewicht zwischen den USA und Japan besteht immer noch, wobei
sich die Handelskonflikte der USA auf China und auch Deutschland verlagert haben.
Das Forschungsprojekt arbeitet die Parallelen von Japan, China und Deutschland heraus.

Leistungsbilanzüberschuss

Japan hat seit den frühen 1980er Jahren einen Handelsüberschuss, insbesondere gegenüber den USA. Seit Mitte der 1980er Jahre führte das Handelsungleichgewicht zu Konflikten mit den USA, die den Yen unter Aufwertungsdruck brachten (Plaza Agreement). Japan wurde zu einer expansiven Geld- und Finanzpolitik gedrängt (Louvre Accord) und – wie heute China – mit Strafzöllen belegt. Japan reagierte insbesondere mit der Verlagerung von Produktionsstätten in die USA. Das Handelsungleichgewicht zwischen den USA und Japan besteht immer noch, wobei sich die Handelskonflikte der USA auf China und auch Deutschland verlagert haben. Das Forschungsprojekt arbeitet die Parallelen von Japan, China und Deutschland heraus.

Beiträge

© Institut für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig 2020
Alle Rechte vorbehalten.

© Institut für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig 2020
Alle Rechte vorbehalten.